STEAMRocks hat schon einige Male bei uns die Bühne gerockt, diesmal mit neuer Frontfrau. Von Beginn an heizten sie dem Publikum ordentlich ein. Korrekt übernahmen gekonnt routiniert und bauten die Stimmung weiter aus. Wiedereinmal verstand es unsere Hausband mit härterer Cover-Musik die Halle zum Kochen zu bringen. Das gefiel dem Publikum wie auch dem Veranstalter...

Die 25. Auflage von RIESLING ROCKS wurde durch die Band Born live! eröffnet. Den Anschluß machten die Herren von Grand Malör. Beide Bands sorgten von Beginn an für ordentliche Feierstimmung und Partymusik vom Feinsten. Wir durften mal wieder einen legendären Freitag-Abend erleben.

Wir durften mit der Band Soundscape mal wieder eine herausragende Vorband präsentieren. Die sieben Mädels und Jungs wissen wie man Stimmung macht. So war es ein leichtes, trotz längerer Umbaupause durch den Wechsel des Drumset, für Korrekt das Publikum zu übernehmen. Wiedereinmal verstand es unsere Hausband mit härterer Cover-Musik die Halle zum Kochen zu bringen. Das gefiel dem Publikum wie auch dem Veranstalter, auch wenn Mr. ACDC seine korrekte Bühnenkarriere an diesem Abend beendete...
Wir danken den grandiosen Bands für die rockige Musik, den fröhlich feiernden Gästen für die ausgelassene Stimmung und unseren Helfern für die hervorragende Unterstützung. Für die Bilder bedanken wir uns ganz besonders bei Milo von milofoto.de.

Six Beat Under! eröffneten unser 24. Musikfestival in Freinsheim. Den Anschluß machten die Herren von Gitarrenhelden. Beide Bands sorgten für ordentliche Feierstimmung und Partymusik vom Feinsten.
Wir bedanken uns bei den beiden Bands, den feierwilligen Gästen für die ausgelassene Stimmung und unseren Helfern für die hervorragende Unterstützung. Für die Bilder bedanken wir uns ganz besonders bei Milan Milo.

Wir durften mit der Band Testsieger mal wieder eine herausragende Vorband präsentieren. Die Jungs wissen wie man Stimmung macht. So war es ein leichtes, trotz längerer Umbaupause durch den Wechsel des Drumset, für Korrekt das Publikum zu übernehmen. Seit langem waren die Männer der härteren Cover-Musik mal wieder zu Gast bei uns. Das gefiel dem Publikum wie auch dem Veranstalter...
Wir danken den grandiosen Bands für die rockige Musik, den fröhlich feiernden Gästen für die ausgelassene Stimmung und unseren Helfern für die hervorragende Unterstützung. Für die Bilder bedanken wir uns ganz besonders bei Milo von milofoto.de.

No Milk eröffneten unser 23. Musikfestival in Freinsheim. Den Anschluß machten die Herren von Grand Malör. Beide Bands sorgten für ordentliche Feierstimmung und Partymusik vom Feinsten.
Wir bedanken uns bei den beiden Bands, den feierwilligen Gästen für die ausgelassene Stimmung und unseren Helfern für die hervorragende Unterstützung. Für die Bilder bedanken wir uns ganz besonders bei Steffen Gøhlmann.

Unsere einzige Quotenfrau der Bands stammte von der Rockkapelle. Sie und ihre Männer rockten am Samstag kräftig die Bühne. Die Jungs von The Softeggs durften die angeheizte Stimmung weiter ausbauen. Was ihnen selbstverständlich, gewohnt routiniert, gelang.
Wir danken den phantastischen Bands für die rockige Musik, den fröhlich feiernden Gästen für die ausgelassene Stimmung und unseren Helfern für die hervorragende Unterstützung. Für die Bilder bedanken wir uns ganz besonders bei Milan Milo von milofoto.de.

Zwei Frankenthaler Bands sorgten an diesem Abend für Stimmung im Weingut. BORN live eröffnete eröffnete den Abend und heizte dem Publikum gleich zu Beginn richtig ein. Die anonyme Giddarischde, mit einem fußkranken Etzel, übernahmen im Anschluß. Wie immer gekonnt pälzisch rockig...
Wir bedanken uns bei zwei herausragenden Bands, den feierwilligen Gästen für die ausgelassene Stimmung und unseren Helfern für die hervorragende Unterstützung. Für die Bilder bedanken wir uns ganz besonders bei Milan Milo von milofoto.de.

Das gesamte Ärzteteam von Dr. Piper rockte am Samstag die ausverkaufte Halle. Bereits um 22.00 Uhr hieß es Einlaßstop, wohl dem der eine Karte im Vorverkauf erworben hatte. Die Jungs von Korrekt durften die angeheizte Stimmung weiter ausbauen.
Wir danken den phantastischen Bands für die rockige Musik, den fröhlich feiernden Gästen für die ausgelassene Stimmung und unseren Helfern für die hervorragende Unterstützung. Für die Bilder bedanken wir uns ganz besonders bei Milan Milo von milofoto.de.

Die Jungs von STEAMrocks! eröffneten den Abend und heizten dem Publikum gleich zu Beginn richtig ein. Grand Malör übernahm im Anschluß die Bühne und trieb die Stimmung mit einer bunten Mischung an Hits weiter voran.
Wir danken den phantastischen Bands für die rockige Musik, den fröhlich feiernden Gästen für die ausgelassene Stimmung und unseren Helfern für die hervorragende Unterstützung. Für die Bilder bedanken wir uns ganz besonders bei Milan Milo von milofoto.de.

Die Formation The Drainpipes mit Daniel Würfel und Daniela Weisenburger am Gesang eröffneten den zweiten Festivalabend. Wie gewohnt, spielfreudig und auf sehr hohem Niveau. Die Jungs um Grand Malör, diesmal mit weiblicher Unterstützung, folgten im Anschluß und schafften es die erstklassige Stimmung weiter auszubauen.
Wir danken den phantastischen Bands für die rockige Musik, den fröhlich feiernden Gästen für die ausgelassene Stimmung und unseren Helfern für die hervorragende Unterstützung. Für die Bilder bedanken wir uns ganz besonders bei Milan Milo von milofoto.de.

Die Softeggs aus Bad Dürkheim eröffneten den Abend auf höchstem Niveau. Die Gitarrenhelden konnten so im Anschluß ein bestens angeheiztes Publikum übernehmen und überzeugten musikalisch wie gesanglich mit ihrer Professionalität.
Wir danken den tollen Bands für die gute Musik, den fröhlich feiernden Gästen für die ausgelassene Stimmung und unseren Helfern für die hervorragende Unterstützung. Für die Bilder bedanken wir uns ganz besonders bei Milan Milo von milofoto.de.

Der Abend wurde von der Band Sorgenfrei eröffnet. Den Anschluß machten, nach sechsmonatiger Spielpause, die Palzrocker von den anonyme Giddarischde. Rockig. Pfälzisch. Gut!
Wir danken den phantastischen Bands für die rockige Musik, den fröhlich feiernden Gästen für die ausgelassene Stimmung und unseren Helfern für die hervorragende Unterstützung. Für die Bilder bedanken wir uns ganz besonders bei Milan Milo von milofoto.de.

Der Abend wurde von der professionellen Band The Drainpipes eröffnet. Gesanglich und Instumental ein absolutes Glanzlicht. Den Anschluß machten unsere Stammrocker von Korrekt, wie gewohnt souverän, rockig und laut!
Wir danken den tollen Bands für die gute Musik, den fröhlich feiernden Gästen für die ausgelassene Stimmung und unseren Helfern für die hervorragende Unterstützung. Für die Bilder bedanken wir uns ganz besonders bei Milan Milo von milofoto.de.

Der Abend wurde von der Band STEAMrocks! eröffnet. Den Anschluß machte die Haupt- und Stammband Korrekt.
Wir danken den phantastischen Bands für die rockige Musik, den fröhlich feiernden Gästen für die ausgelassene Stimmung und unseren Helfern für die hervorragende Unterstützung. Für die Bilder bedanken wir uns ganz besonders bei Milan Milo von milofoto.de und bei Markus vom Portal parteeey.de.

Der Abend wurde von der Band The Softeggs eröffnet. Den Anschluß machten die Partyrocker von Grand Malör.
Wir danken den tollen Bands für die gute Musik, den fröhlich feiernden Gästen für die ausgelassene Stimmung und unseren Helfern für die hervorragende Unterstützung. Für die Bilder bedanken wir uns ganz besonders bei Milan Milo von milofoto.de und bei Markus vom Portal parteeey.de.

Der Abend wurde von der Band STEAMrocks! eröffnet. Den Anschluß machte die Haupt- und Stammband Korrekt. Wir danken den Bands und den fröhlich feiernden Gästen für die gute Stimmung. Für die Bilder bedanken wir uns bei Markus vom Portal parteeey.de.

Der Abend wurde von der Band Fine R.I.P. eröffnet. Den Anschluß machten die Partyrocker von Hossa. Wir danken den Bands und den fröhlich feiernden Gästen für die gute Stimmung. Für die Bilder bedanken wir uns bei Markus vom Portal parteeey.de.

Der Abend wurde von der Band Jam Slam eröffnet. Den Anschluß machte die Hauptband Dr. Piper. Wir danken den Bands und den fröhlich feiernden Gästen für die gute Stimmung. Für die Bilder bedanken wir uns bei Markus vom Portal parteeey.de.

Der Abend wurde von der Band Die Rockkapelle eröffnet. Den Anschluß machte die Haupt- und Stammband Korrekt. Wir danken den Bands und den fröhlich feiernden Gästen für die gute Stimmung. Für die Bilder bedanken wir uns bei Markus vom Portal parteeey.de.

Die Band Steam rocks heizte dem Publikum gleich von Beginn an kräftig ein. Noch bevor die Hauptband Korrekt die Bühne betrat war die Stimmung auf dem Höhepunkt welcher sich bis zum letzten Akord durchzog.

Bestes Wetter, leckeres Essen und kalte Getränke sorgten für eine Weinfeststimmung sondergleichen. Wir danken allen Besuchern für ihre Anwesenheit und für den reibungslosen und friedlichen Ablauf der Veranstaltung.

Die folgenden Bilder stammen von unseren Photographen Michael Neumann und den Leuten von parteeey.de. Wir danken für die schönen Aufnahmen.

Die längere Spielpause der Band Grand Malör lockte etliche Besucher in die Halle des Weinguts Weisbrod. Die Hauptband wurde unterstützt von One Vision aus der Südpfalz. Wir danken den Bands und den fröhlich feiernden Gästen für die gute Stimmung. Besonderer Dank gilt unseren Photographen ohne welche wir keine Bilder von dem Abend hätten: Michael Neumann und den Leuten von parteeey.de.

Nach dem rockigen Freitag ging es auch samstags kräftig weiter. Die Bands The Fresh Heads und Korrekt heizten dem Publikum bis zur letzten Minute mächtig ein.

Vielen Dank an unsere erstklassigen Gäste!

Die folgenden Bilder haben wir Christian Schwind und dem Photographen des Forums Parteeey.de zu verdanken.

Trotz des heftigen Sturms war es ein geiler Abend.

Die Bands The Softeggs und Hells Belles haben kräftig abgerockt und das feierwillige Publikum machte bis zur letzten Minute mit.

Vielen Dank an unsere erstklassigen Gäste!

Die folgenden Bilder haben wir Michael Neumann und dem Photographen des Forums Parteeey.de zu verdanken.

Was für ein gelungener Abend!

Die spielfreudigen Gruppe Dr. Piper und Korrekt waren fast nicht mehr von der Bühne zu bekommen. Dies dürfte wohl dem perfekten Publikum zu verdanken sein.

Die folgenden Photos stammen von Michael Neumann.

Die Bands Rebels and Guns und Grand Malör haben kräftig abgerockt und das feierwillige Publikum machte bis zur letzten Minute mit.

Die folgenden Bilder haben wir Christian Schwind und Michael Neumann zu verdanken.

 

 

 

 

 

 

Das Wetter hatte sich zum Vortag etwas verbessert.
Die Bands waren heiß auf den Auftritt und brachten das Publikum in die absolute Feierlaune.

Zwar regnete es den ganzen Tag ununterlassen aber davon ließ sich unser geiles Publikum nicht abschrecken. Es gab zwar viele matschige Füße und nachts auch noch den ein oder anderen Abschleppeinsatz aber dennoch wurde ausgelassen gefeiert.
Die Bands sorgten dafür, daß allen schnell wieder warm wurde.

Die jungen Musiker der Famous Drainpipes überzeugten das Publikum von Beginn an. Ihre Liedauswahl war genauso perfekt wie die Darbietung der einzelnen Songs. Gegen 22:30 Uhr konnten dann die befreundeten Jungs von Korrekt die Mikrophone übernehmen. In gewohnter Manier spielten sie souverän einen Hit nach dem anderen. Das Publikum war nach kurzer Zeit außer Rand und Band…

Einen gelungenen Auftakt zu “RIESLING ROCKS VIII” machten die Sechs von The Softeggs. Ab 21:00 Uhr heizten die fünf Jungs und Dani mit Evergreens und aktuellen Songs dem Publikum kräftig ein. Ein so gut vorbereitetes Auditorium konnte dann gegen 23:00 Uhr von Sammy Goes Nuts übernommen werden. Die fünf altbekannten Bandmitglieder und der neue Sänger Chris gönnten dem Publikum fast keine Pause. Sie rockten bis tief in die Nacht.

War das ein Fest!
Mehr oder minder wertfrei gingen wir an die Sache ran. Keiner wußte genau wie es denn wohl angenommen werden würde. Erste Unstimmigkeiten ließen uns zweifeln ob wir die Veranstaltung überhaupt durchziehen können. Es war ein ständiges hin und her. Bands wurden kontaktiert, denen wir aber leider noch nicht definitiv zusagen konnte, Getränkebestellungen wurden hinausgezögert und und und. Kurz vor unserer Resignation und der offiziellen Absage des Termins bekamen wir am 10.04.2007 das heißersehnte OK. Sofort liefen unsere Maschinen wieder auf Hochtouren…

Was dann an diesem 21. April 2007 abging war phänomenal. Die beiden Bands überzeugten vom ersten Akkord an. Mit brachialem Sound und professionellen Lichteffekten feierten die Besucher bis zum Ende der Veranstaltung. Die folgenden Bilder sprechen für sich…

Spitzen Publikum und eine gute Bandauswahl sind ein Garant für gute Stimmung und ausgelassene Feierlaune. Dies hat sich an diesem zweiten “RIESLING ROCKS”-Abend mal wieder unter Beweis gestellt. Die Jungs von Hossa brachten durch eine sehr gute Darbietung die Gäste schon kräftig zum Mitsingen und Mitmachen. Gegen 22:30 Uhr übernahm die Gruppe Korrekt die Anlage und rockte bis Ende was das Zeug hielt. Unterstützt von den professionellen Männern an der Technik war es ein Audio-visuelles Erlebnis der besonderen Art.

Solch eine grandiose Stimmung hatten wir bisher noch nie in und vor unserer Halle. Während drinnen der Bär tobte und alle kräftig die Bands beim Gesang unterstützten standen etliche Gäste auch im Freibereich und genossen bei sommerlichen Temperaturen den ersten Open-Air-Schorle. Wir hatten beinahe schon das berühmten Flair der Pfälzer Weinfeste bei uns im Hof.
Zu Beginn rockte die Gruppe Avalanche die Bühne und heizte dem Publikum mit hochwertig dargebotenen Songs mächtig ein. Im fliegenden Wechsel übernahmen dann die Männer von Grand Malör und brachten mit ihren bekannten Partyhits dann endgültig die Besucher in Feierlaune.

HEFTIG!
Der Samstagabend hat es tatsächlich geschafft den Freitag ein wenig zu toppen. Die Pinstrypes rockten von Anfang an. Gegen 22:45 Uhr übernahm dann Grand Malör ein dermaßen angeheiztes Publikum daß es für sie fast ein leichtes war Party zu machen.
Während es draußen in der Halle abging ging die Theke fast unter. Ständig war irgendetwas an Getränken knapp, die ungespülten Gläser türmten sich und das Leergut drohte uns zu erschlagen. Aber unser Team stand fest wie der Fels in der Brandung und ließ sich nicht unterkriegen. Mädels und Männer, wir wissen nicht wie wir das wieder gut machen können. Was ihr am Samstag und die meisten auch noch freitags abgeliefert habt war UNGLAUBLICH.

Geiler Abend mit zwei geilen Band. Fading Blue sorgte ab 20:45 Uhr mit ihren Stücken für die richtige Starttemperatur des Publikums. Sammy Goes Nuts übernahm dann nach einer kurzen Umbauphase und setzte gekonnt noch einen drauf.
Noch schöner ist, daß diesmal niemand draußen im Regen stehen mußte…

Es werden keine Kosten und Mühen gescheut mit euch allen am letzten Tag der WM 2006TM ein bißchen zu feiern. In enger Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der Band Korrekt werden wir das Endspiel auf einer Großbildleinwand übertragen. Vor und nach dem Fußballspiel steigt eine Party mit Live-Rock von Korrekt.
Das alles bei freiem Eintritt!!! Es kostet euch nichts bis auf das Essen und die Getränke!!! Übertragung und Musik sind für umme!

Der Einlaß ist ab 18:00 Uhr das Spiel beginnt um 20:00 Uhr somit auch die Übertragung.
Vor und nach dem Endspiel werden wir uns nicht wie gewohnt die Anfeindungen von Delling und Netzer anhören müssen sondern dürfen bei den Rock-Covers von Korrekt abfeiern.
Das Ende der Veranstaltung steht offiziell noch nicht fest.

Was war das geil! Die Stimmung war bis zum Ende bestens und es blieb auch bis zuletzt alles friedlich. Zu Verdanken haben wir das zum einem dem professionellen Einsatz der Sicherheitskräfte von Deluxe Security und zum anderen selbstverständlich den Bands, welche mit ihren Party-Covers eine geniale Feierstimmung hervorriefen…
Schon beim ersten Song hatten die sechs von Run4Cover das Publikum auf ihrer Seite. Dies nicht nur durch die Musik sondern auch durch die Showeinlagen von Chris dem Sänger der Gruppe. Im Anschluß eroberte dann die Formation von Sammy Goes Nuts die Bühne und brachte mit ihren Hits aus Rock, Pop und Dancechart das Publikum zum Toben…
Vielen, vielen Dank für den geilen Abend an unsere Helfer ohne die daß nie zu machen wäre, an die Bands und vor allen Dingen an das Publikum… Mit euch macht es richtig “Bock” abzufeiern!

Vielen Dank auch an Wayne für die genialen Bilder welcher er an diesem Abend von der Band und vom Publikum geschossen hat. Netterweise hat er uns die Schnappschüsse für diese Seite zur Verfügung gestellt.

Sehr, sehr schönes Programm. Die Jungs von Hossa hatten vom ersten Lied an die Festbesucher auf ihrer Seite. Es ging richtig ab!
Gegen 22:30 Uhr enterten dann “die Buwe” von Korrekt die Bühne und brachten mit alten und neuen Hits wie “Engel” von “Rammstein” und “Enter Sandman” von “Metallica” das Publikum zum Toben.

Sehr, sehr geil! Geniale Stimmung und handfester Rock dank Korrekt. Seit langem hat in Freinsheim mal wieder der Boden gebebt.
Wir als Veranstalter und Ausrichter dieser “Mega-Party” sind von der Stimmung und dem Ablauf absolut überwältigt gewesen. Genau wie der Freitag verlief auch dieser Abend ohne Zwischenfälle und Ausschreitungen, der Dank hierfür gilt dem professionellen Sicherheitsteam von Deluxe Security.
Außerdem sei noch erwähnt, daß die Veranstalter gemeinsam das erste Mal “live on stage” waren. Die Band forderte uns auf uns dem Publikum zu stellen.
Vielen Dank an Dani und Kerstin für die Bilder welche sie uns zusätzlich noch zur Verfügung gestellt haben!
Viel Spaß beim Anschauen!

Geile Party! Sammy Goes Nuts haben bei uns mal wieder so richtig abgerockt und das Publikum ging voll mit. Danke an euch.
Wir fühlen uns bestätigt, daß das mit “RIESLING ROCKS IV” doch keine so schlechte Idee war und werden auch in Zukunft dafür Sorge tragen daß in Freinsheim ein solches Event stattfindet.
Wie immer an dieser Stelle müssen wir all denjenigen unser Bedauern ausdrücken die nicht mehr rein durften. Trotz daß wir ein paar Quadratmeter mehr zur Verfügung hatten platze die Halle aus allen Nähten. Eventuell müssen wir doch wieder einen Vorverkauf einführen. Bis dahin bleibt bloß früher kommen und sich einen Platz sichern…

Vielen Dank auch an Wayne für die genialen Bilder welcher er an diesem Abend von der Band und vom Publikum geschossen hat. Netterweise hat er uns die Schnappschüsse für diese Seite zur Verfügung gestellt.

Wenn der Freitag schon HAMMERGEIL war dann kann man zum Samstag nur noch HAMMERGEILER sagen…
Die Stimmung war einfach nur noch genial! Keine Ausschreitungen und ein gelassenes Publikum welches hervorragend mitgemacht hat!
Die Damen und Herren im Saal wollten die Jungs von Run 4 Cover beinahe nicht mehr von der Bühne lassen. Mit dem Programm hätten sie wirklich den ganzen Abend durchspielen können. So genial ging es schon in den ersten 90 Minuten ab.
Das noch zu toppen wäre fast unmöglich doch Sammy Goes Nuts haben mit ihrer ganzen Hit-Sammlung die Stimmung endgültig zum Kochen gebracht. Das Publikum war so gut drauf daß Sanny und die Jungs mal noch locker 30 Minuten Zugabe hingelegt haben.

HAMMERGEIL!!!!
Mehr kann man zu diesem Abend wirklich nicht sagen. Wir entschuldigen uns hiermit bei all denjenigen welche aufgrund der hohen Besucherzahlen und des geringen Platzangebotes leider nicht mehr eingelassen wurden.
Gegen 19:30 Uhr standen schon die ersten draußen im Hof und warteten geduldig bis wir die Pforten öffneten. Ab 20:30 ging es dann Schlag auf Schlag… Unsere Helfer im Ausschank und an der Essensausgabe waren am Rotieren während die Jungs und Mädels vorne den Schubkarchstand festhalten mußten. Personell waren wir zwar für diese Massen etwas unterbesetzt aber dafür spielte sich das Team recht schnell ein.
Gegen 20:30 Uhr eröffneten Los Desperados mit “Paint It Black” “RIESLING ROCKS III”. Neunzig Minuten später standen dann die Jungs von Korrekt auf der Bühne und brachten endgültig die Stimmung zum Kochen. Mit nur einer Pause rockten sie bis tief in die Nacht.
In den frühen Morgenstunden (so gegen 3:30 Uhr) kehrten dann die Männer vom MC TRUPPE die letzten aus der Halle. Die Männer haben einen erstklassigen Dienst geleistet.
Der Anblick der sich dann bot war genauso erschreckend wie die Besuchermassen welche noch ein paar Stunden zuvor abgerockt hatten. Kehren, kehren und nochmals kehren…
Das Organisationskomitee worf sich gegen fünf Uhr die letzte Bratwurst auf den Grill und hatte somit schon einmal das erste kleine Frühstückchen.

FAZIT: Größere Halle!!!!

Wesentlich mehr Gäste als am Vortag durften wir an diesem Samstag-Abend auf unserer Veranstaltung begrüßen. Die Band Hossa begann gegen 21:00 Uhr mit ihrem genialen Auftritt. In den zwei Stunden spielten sie die besten Hits aus ihrem Repertoire und steigerten schnell die gute Stimmung des Publikums.
Gegen 23:00 Uhr setzten die Jungs von Korrekt noch einen drauf. Sie spielten ohne Pause bis um 02:00 Uhr. Die Stimmung war einfach nur noch genial.

Weniger Personen als erwartet hatten an diesem Freitag-Abend den Weg in das Weingut Weisbrod gefunden. Von 21:00 Uhr bis 23:00 Uhr rockte die Band Meiers Men und brachte somit das Publikum in die richtige Stimmung für die Deafen Goblins. Die Jungs brachten die Stimmung dann endgültig zum Kochen.
Es war wiedermal ein richtig geiler Abend auch wenn unserer Erwartungen aufgrund des ersten Festes zu hoch waren.

Obwohl die Jungs von Hossa in unserer nördlichen Gegend jetzt noch nicht so bekannt waren brachten sie es immerhin auf eine beachtliche Anzahl an Gästen. Wir waren selbst nicht in dem Glauben, daß es so gut werden würde. Unsere Essensreservern waren letzten Endes vollends aufgebraucht. So daß wir als Organisatoren nicht einmal in den Genuß eines unserer guten Saumagen-Brötchen gekommen sind.
Aber durch den genialen Abend konnten wir darüber hinwegsehen.

Die perfekte Band der Vorderpfalz, Korrekt, schaffte es an diesem allerersten Abend weit mehr Besucher in der Halle zu versammeln als wir jemals erwartet hätten. Damit hätten wir wirklich in unseren kühnsten Träumen nicht gerechnet.
Es war eine erstklassige Stimmung auch wenn der Ausschank ziemlich stressig war. Nochmals herzlichen Dank an unsere fleißigen Helfer.